16.07.2021 | Top Ergebnisse in Mathematik Autor: Ch.Zilinski

Am Freitag, 16.07.2021, wurden diejenigen Schüler*innen des MGs ausgezeichnet, die hervorragende Leistungen im Fach Mathematik gezeigt haben. Dass diese Leistungen in einem insgesamt schwierigen Schuljahr erbracht wurden, macht sie besonders beachtlich.


Bei der Siegerehrung wurden Preise und Urkunden durch unseren Schulleiter Herrn Ploeger-Lobeck, Herrn Kühn und Herrn Zilinski verteilt. Zunächst wurden die Teilnehmer*innen der Mathematik-Olympiade geehrt. Zwei Schülerinnen sind in diesem Zusammenhang besonders zu nennen: Nienke Gerdes und Sophie Wagner(beide aus der 6b). Sie haben so gut bei der Mathematik-Olympiade abgeschnitten, dass sie in die 3. Runde der Mathematik-Olympiade gelangt sind, die normalerweise in Göttingen stattfinden würde. Besonders gute Spitzenleistungen wurden bei diesem Wettbewerb aber auch von Pia Glomme (5a), Onno Gellermann (6c), Christopher Richter (7c) und Malte Dreier (7d) erzielt.


Auch beim Känguru-Wettbewerb gab es in diesem Schuljahr keine normalen Bedingungen. Dieser Wettbewerb wurde, so wie es im März 2021 üblich war, von zu Hause aus durchgeführt. Besonders hervorzuheben sind die Preisträger*innen bei dem Wettbewerb:1. Preis: Tjorben Höfer (10d), 2. Preis: Helena Willms (6d) – sie schaffte ebenfalls den weitesten Känguru-Sprung, 3. Preis: Erik Mattausch(5d) und Theodor Kemmer (6a).


Ebenfalls zu erwähnen sind die Schüler*innen, die innerhalb der Klassendie besten Ergebnisse erzielt haben: 5a: Zoe Springer, 5c: Lukas Angermeyer, 5d: Erik Mattausch, 6a: Theodor Kemmer, 6b: Sophie Wagner, 6d: Helena Willms, 8a: Sarah Keck, 10d: Tjorben Höfer, 10e: Christiane Leiner und Jg. 12: Sonja Hohn


Der schuleigene Dr.-Falko-Oellrich-Preis im Jahr 2021 setzt sich aus vier Bronze-, drei Silber- und zwei Goldpreisen zusammen. Insgesamt wurde ein Preisgeld von 250 € vergeben. Die Preisträger in den Kategorien lauten:


Bronze: Erik Mattausch (5d) – 3. Preis beim Känguru-Wettbewerb, Theodor Kemmer (6a) – 3. Preis beim Känguru-Wettbewerb, Christopher Richter (7c) – besondere Leistungen bei der Mathematik Olympiade, Malte Dreier (7d) – besondere Leistungen bei der Mathematik Olympiade.


Silber: Pia Glomme (5a) – besondere Leistungen bei der Mathematik Olympiade, Onno Gellermann (6c) – besondere Leistungen bei der Mathematik Olympiade, Helena Willms (6d) – 2. Preis beim Känguru-Wettbewerb und weitester Känguru-Sprung.


Gold: Nienke Gerdes (6b) – besondere Leistungen bei der Mathemaik-Olympiade, Sophie Wagner (6b) – besondere Leistungen bei der Mathematik-Olympiade


Das Foto zeigt dieerfolgreichen jüngsten Schüler*innen der 2. Runde der Mathematik-Olympiade: Zoe Springer (5a), Pia Glomme (5a), Onno Gellermann (6c), Lorenz Kramer (5a), Nienke Gerdes (6b) und Sophie Wagner (6b)