Grandpré (Frankreich)

Seit dem Schuljahr 2017/18 haben wir wieder eine französische Partnerschule, das Collège de l’Argonne in Grandpré. Der kleine, idyllisch in den Ardennen gelegene Ort Grandpré ist circa 660 km von Jever entfernt und wird mit dem Bus angefahren.

Der neue Austausch wird voraussichtlich alle zwei Jahre für Schülerinnen und Schüler des achten und neunten Jahrgangs angeboten.

Für den Aufenthalt in Frankreich sind meist neben dem Besuch des dortigen Unterrichts u.a. Ausflüge in die nahegelegenen Städte Reims oder Charleville-Mezière und in die größeren Städte Paris, Straßburg oder Metz, sowie sonstige Aktionen wie Rallyes oder sportliche Aktivitäten vorgesehen.

Da die französischen Schülerinnen und Schüler deutsch und englisch lernen, sollte die Verständigung möglich sein und beiden Seiten die Möglichkeit bieten, ihre sprachlichen und kulturellen Kenntnisse des jeweiligen Partnerlandes zu vertiefen.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, u.a. im Rahmen des Brigitte-Sauzay-Programms oder des Voltaire-Programms für einen Zeitraum von einem bis zu sechs Monaten nach Frankreich zu gehen. Kontakte finden sich u.a. auf der Seite des Deutsch-französischen Jugendwerks. Frau Fecht stellt außerdem gerne den Kontakt zum Collège Roland Garros in Nizza her.

Berichte vom Grandpré-Austausch:


Gegenbesuch in Jever (2019) von Christiane Leiner

Besuch in Grandpré (2019) von Anna-Lena von Somnitz:

Austausch (2018) von Nele Lübke

Berichte vom individuellen Austausch (Helena Finke 2018)