08.07.2020 | Besondere Leistungen im Fach Mathematik Autor: C.Zilinski

In diesem Schuljahr erhalten Schüler*innen, die bei den Wettbewerben im Fach Mathematik besonders gute Leistungen gezeigt haben, zusammen mit ihrem Zeugnis auch eine zusätzliche Urkunde und einen Jever-Geschenkgutschein. Dies begründet sich durch den Dr-Falko-Oellrich-Preis, der in Gold, Silber und Bronze vergeben wird. Die Schüler*innenhaben den Preis durch besonders gute Leistungen entweder bei der Mathematik-Olympiade oder beim Känguru-Wettbewerb erreicht.


Gold (Gutschein in Höhe von 40 Euro)

Onno Gellermann (5c)

Teilnahme an 3. Runde der Mathematik-Olympiade in Göttingen, maximale Punktzahl im Känguru-Wettberwerb


Silber (Gutschein in Höhe von 20 Euro)

Theodor Kemmer (5a)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Sophie Wagner (5b)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Nienke Gerdes (5b)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Malte Dreier (6a)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Julia Kaste (6a)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade und im Känguru-Wettbewerb

Christian Saurin (6a)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Christoph Richter (6b)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Greta Steen (8c)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Ika Böner (11c)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Antje Sophie Krause (10e)

maximale Punktzahl im Känguru-Wettberwerb


Bronze (Gutschein in Höhe von 10 Euro)

Lenja Ullrich (5a)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Hanna Lücken (5b)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Hedda Schemmering (5b)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Jeremy Rohlf (6a)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Julian Pallas (7e)

besonders gute Leistungen im Känguru-Wettbewerb

Mattes Lange (8a)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Jonathan Deiglmayr (9d)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade

Clemens Beisenherz (Q1)

besonders gute Leistungen in der 2. Runde der Mathematik-Olympiade



Darüber hinaus haben Klassen unserer Schule an Gemeinschaftswettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ teilgenommen. Bei diesem Wettbewerb sind auch Problemstellungen in einer Fremdsprache zu lösen. Die Ergebnisse unserer Schüler*innen können sich sehen lassen. So erreicht die Klasse 11a den sehr guten Platz 7 von insgesamt 43 Klassen aus Niedersachsen. Die Klasse 10b liegt im guten Mittelfeld, sie erreicht Platz 21 von 59. Mehr Informationen sind unter diesem Link zu finden.



Ein besonderes Dankeschön giltden Lehrkräften, die mit ihrem Engagement für das Fach Mathematik, vor allem durch Unterstützung und Betreuung der Wettbewerbe einen entscheidenden Beitrag zum Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler beitragen. Dabei sei zunächst Frau Dierks erwähnt, die ihre Klassen beim Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ betreut und sie auch auf den Wettbewerb vorbereitet hat. Ein besonderer Dank gilt auch den Verantwortlichen für die Mathematik-Olympiade, bei der sich Herr Dr. Baurmann, Herr Hochheiser und Frau Holtewert engagiert haben. Leider wird es hier zum neuen Schuljahr personelle Veränderungen geben, da Herr Hochheiser die Schule nach einem erfolgreichen Berufsleben verlassen wird. Dies wird ein herber Verlust werden, denn Herr Hochheiser hat die Mathematik-Olympiade ans MG geholt und sie seither jedes Jahr gewissenhaft betreut. Ab dem kommenden Schuljahr werden Frau Dierks und Herr Kühn diese Aufgabe übernehmen.