23.01.2020 | Ein Schultag der etwas anderen Art - (Erdkunde-Lk) Autor: Marc Luhr (Q1)

Hofbesuch


Schule ist oft etwas sehr theoretisches und Beispiele, welche man im Unterricht behandelt, können oft leider nicht in der Realität wahrgenommen werden. 


Aus diesem Grund hat unser Erdkunde-Leistungskurs in Leitung von Frau Hellmuth kurzerhand beschlossen, das Thema „Strukturwandel in Industrie und Landwirtschaft“ mit einem Besuch auf einem Bauernhof abzurunden. Von der Idee bis hin zur Umsetzung ging es ganz schnell. Ein Hof in Groß Buschhausen bei Hooksiel wurde von Frau Hellmuth vorgeschlagen, es wurden Fahrgemeinschaften abgesprochen und nur wenige Wochen später, am 19.12.2019 saßen wir dann alle im Auto auf dem Weg in Richtung des Milchviehbetriebes von Hofbesitzer Jan-Gerd Behrends.


Dort angekommen wurden wir dann auch sofort freundlich begrüßt. Von Jan-Gerd Behrends selbst, seinen Mitarbeitern, dem Hofhund „Emma“ und nicht zuletzt aber auch von Michel Wiese, der selbst bis vor kurzem das MG Jever besuchte und zu dem Zeitpunkt unseres Besuches auf dem Hof dort ein landwirtschaftliches Praktikum absolvierte. Im folgenden zeigten und Michel und Jan-Gerd Behrends dann die rund 270 Milchkühe, die vier Melkroboter und vieles mehr und erklärten uns, wie sich ihr alltägliches Leben auf dem Hof gestaltet. Auf unsere Fragen ging Herr Behrends sehr spezifisch ein, sodass wir nun nicht nur unser Wissen aus dem Unterricht haben, sondern auch auf Erzählungen aus der Praxis zurückgreifen können.


Alles in allem konnten wir von diesem Tag sehr viel mitnehmen und sind sehr dankbar darüber, dass Jan-Gerd Behrends uns diese Möglichkeit geboten hat.